Leben auf den Philippinen | Auswandern | Visum | Lebenshaltungskosten

Balik Bayan Visum

Anders als in Thailand, bekommen Ausländer die mit einer Filipina verheiratet sind, bei der Einreise fast automatisch ein "Jahresvisum" in den Pass gestempelt. Vollkommen ohne Probleme und ohne zusätzliche Kosten.

Das Balik Bayan Visum, oder man sollte besser Balik Bayan Stempel sagen, ist gedacht für Filipinos mit ständigem Wohnsitz im Ausland, Filipinos die zwischenzeitlich eine andere Staatsbürgerschaft angenommen haben, sowie alle die mit einer Filipina verheiratet sind, ganz gleich ob sie auf dem Papier noch eine Filipina ist oder inzwischen eine andere Staatsbürgerschaft hat.

Balik Bayan Stempel im Reisepass
So sieht er aus, der Balik Bayan Stempel imReisepass

Die Voraussetzung für uns Ausländer diesen begehrten Stempel in den Pass gestempelt zu kriegen sind recht einfach zu erfüllen:

  • Man muß in Begleitung des philippinischen Ehepartners einreisen.
  • Man muß eine auf Englisch übersetzte Heiratsurkunde vorlegen können
  • Man muß den Einrereisebeamten danach fragen.

Der letzte Punkt ist besonders wichtig, da man ohne danach zu fragen wahrscheinlich nur die üblichen 30 Tage Aufenthaltserlaubnis bekommt. Wer natürlich nur für einen kurzen Urlaub auf die Philippinen kommt, braucht dieses Balik Bayan Visum auch nicht.

Laut den allgemeinen Einreisebestimmungen ist dieses Visum den entsprechenden Personen bei jeder Einreise zu gewären, ganz gleich wie oft und für wie lange die Einreise dauert. Wer also zwischendurch mal einen Trip nach Hongkong oder Singapur macht, darf bei der Einreise wieder nach einem Balik Bayan Visum fragen. Wobei die philippinische Ehefrau natürlich immer dabei sein muß.