Leben auf den Philippinen | Auswandern | Visum | Lebenshaltungskosten

Fluggesellschaften auf den Philippinen

Flüge auf die Philippinen kann man in quasi in jedem Reisebüro, in jedem Online Reisebüro oder bei den Fluggesellschaften direkt buchen. Meistens enden diese Flüge auf dem internationalen Flughafen in Manila (NAIA), in eigen Fällen aber auch in Cebu.

In diesen Städten will aber kaum jemand seinen ganzen Aufenthalt verbinden, folglich braucht man einen Anschlußflug auf eine der Inseln, den man mit einer der philippinischen Fluggesellschaften durchführen kann. Da einige Leute wohl nicht so richtig wissen, wo man diese Flüge buchen kann, hier eine kleine Liste der wichtigsten Fluggesellschaften auf den Philippinen. Die entsprechenden Flüge kann man jeweils direkt auf deren Webseiten buchen:

Philippine Airlines (PAL)

Philippine Airlines ist die staatliche Fluggesellschaft der Philippinen. Angeboten werden Flüge zu fast allen Flughäfen im Land, sowie zu internationalen Zielen im asiatischen Raum, den Golfstaaten und den USA. Früher gab es auch Flüge nach Europa, die aber seit einer Insolvenz der Airlines im Jahre 1998, aufgrund von Rationalisierungsmaßnahmen, gestichen wurden. Die Preise für Flüge innerhalb der Philippinen wurden bei PAL größtenteils den Billigfliegern angepaßt. Wer rechtzeitig bucht, bekommt einen Flug, etwa von Manila nach Cebu, durchaus für rund 20,- Euro. Die Flüge der Philippine Airlines starten in Manila am Terminal 2.

Philippine Airlines (PAL)

Cebu Pacific

Cebu Pacific Air hat sich vor einigen Jahren selbst zum Billigflieger erklärt, die zum Teil uralten Flugzeuge (DC9) verkauft oder still gelegt und fliegt heute mit einer neuen und modernen Flotte aus der Airbus A320 Familie und ATR72 zu fast allen Flughäfen auf den Philippinen und zu den wichtigsten Zielen im asiatischen Raum (Bangkok, Singapur, Hangkong, Taiwan usw.). Die Preise kann man durchaus als günstig bezeichnen, allerdings macht die Airlines ab und zu Negativschlagzeilen, wenn Flüge mal ausfallen und die gestrandeten Passagiere am Airport einfach sich selbst überlassen werden, ohne Ersatzgestellung. Cebu Pacific startet in Manila vom Terminal 3.

PAL Express

PAL Express ist die Nachfolgegesellschaft der Air Philippines und AirPhil Express und ist heute ein Tochterunternehmen bzw. der Billigableger von Philippine Airlines. Auch hier hat man in letzter Zeit die Flugzeugflotte mit Airbus Maschienen auf den neusten Stand gebracht und fliegt damit die wichtigsten Flughäfen auf den Philippinen an. Die Buchungen erfolgen über die offizielle Webseite von Philippine Airlines.

Lesen Sie auch: Das erste Mal auf die Philippinen

Air Asia

Air Asia hat, nach Indonesien, Malaysia und Thailand, nun auch einen Ableger auf den Philippinen. Gleich zu Beginn hat man auch die Flüge der ehemaligen Zest Air übernommen. Air Asia fliegt inzwischen alle wichtigen Flughäfen innerhalb der Philippinen an, sowie internationale Ziele im asiatischen Raum (Singapur, Hongkong, Taiwan usw.) Gebucht wird über die Webseite von Air Asia.

Air Asia Philippines A320
Airbus A320 der Air Asia Philippines am Kalibo International Airport