Leben auf den Philippinen | Auswandern | Visum | Lebenshaltungskosten

Flugbuchung Philippinen

Es gibt einen kleinen Interessenskonflikt, zwischen den Flugbestimmungen, den Einreisebestimmungen und den Visa Bestimmungen für die Philippinen.

Grundsätzlich kann sich jeder Tourist, vor dem Abflug auf die Philippinen ein Touristenvisum für einen Aufenthalt von bis zu 56 Tagen, bei der philippinischen Botschaft in Deutschland besorgen. Dieses Visum kann man auf den Philippinen bei jedem Immigrationsbüro, mehrmals, um jeweils 2 Monate verlängern lassen. Kein Problem also, um bis zu einem Jahr als Tourist auf den Philippinen zu bleiben.

Probleme könnte es aber beim Abflug in Deutschland geben, wenn man ein Ticket mit langfristigem Rückflug gebucht hat. Denn normalerweise lassen die Airlines Passagiere ohne ausreichendes Visum gar nicht erst einchecken, da sie sie laut internationaler Gesetze verpflichtet sind, Personen ohne ausreichende Einreiseformalitäten auf eigene Kosten (der Airline) wieder zurück zu fliegen.

Was kann man also tun, um den Einreisebestimmungen und den Flugbestimmungen gerecht zu werden und trotzdem für längere Zeit auf die Philippinen zu fliegen?

  1. Man bucht einfach den Rückflug wie geplant und hofft auf eine positive Diskussion beim Einchecken, wobei man glaubhaft machen muß, dass man sein Visum auf den Philippinen verlängern lassen kann und wird. (Ausgang offen)
  2. Man bucht ein Ticket mit Rückflug innerhalb der Visa-Gültigkeit und bucht den Rückflug vor Ort auf ein späteres Datum um. Achtung: Die Möglichkeit der Umbuchung muß beim Ticketkauf vorgesehen sein, sonst geht das nicht.
  3. Man bucht ein Ticket wie unter Punkt 2 und läßt den Rückflug einfach verfallen. Für den tatsächlichen Rückflug muß man sich dann wieder ein Ticket nach Deutschland kaufen. (Achtung: Diese Variante ist ziemlich teuer)
  4. Man bucht den Rückflug wie geplant (Punkt 1) und bucht sich ein Aus/Weiterreiseticket von den Philippinen mit einem der Billigflieger, z. Bsp. nach Hongkong, Singapur, Bangkok oder KL. nach Ablauf der ursprünglichen Visa Gültigkeit.

Das sind so meine Gedanken, die ich mir zu dem Thema gemacht habe. Tatsächlich habe ich aber keine eigenen Erfahrungen in diesem Bereich, da ich, als mit einer Filipina Verheirateter, immer mit einem Balik Bayan Visum für 1 Jahr einreise.

Es scheint so zu sein, dass das Personal beim Einchecken einsichtig ist und die Passagiere trotzdem losfliegen läßt, so das Punkt 1 wohl in den meisten Fällen funktioniert. Wer will, darf mir hier gerne seine eigenen Erfahrungen mitteilen, damit wir sie hier auch anderen zugänglich machen:
Gab es Diskussionen beim Einchecken?
Wurde schon mal jemand zurück gewiesen und durfte nicht abfliegen?